Expressversand in 24-48h

Großhandelsrabatte

10% Rabatt

Auf die erste Bestellung mit dem Code

Willkommen

Wie kann man aus einem Strohhalm einen Quietscher machen? Wir geben dir einen Tipp!

papierstrohhalme

Tomasz Woźniak |

Wussten Sie das schon...

Papierstrohhalme sind zu 100 % biologisch abbaubar und können sich innerhalb weniger Wochen zersetzen. Damit sind sie umweltfreundlicher als herkömmliche Plastikstrohhalme, deren Zersetzung bis zu mehreren Jahrhunderten dauern kann.

 

Papierstrohhalme, die auch als Trinkhalme bekannt sind, sind ein gängiges Produkt, das in den meisten Restaurants, Bars und Lebensmittelgeschäften auf der ganzen Welt zu finden ist. Die wenigsten Menschen fragen sich jedoch, woher diese beliebten Produkte stammen.

 

Papierstrohhalme: Die faszinierende Geschichte eines beliebten Essenszubehörs

Die Geschichte der Papierstrohhalme geht auf das frühe 19. Jahrhundert zurück, als die ersten Strohhalme aus handgerolltem Papier hergestellt wurden. Allerdings handelte es sich noch nicht um Trinkhalme, sondern um Röhren, die zum Essen verwendet wurden. Sie waren etwa 20 Zentimeter lang und wurden in Klosterkrankenhäusern verwendet, um die Übertragung von Krankheiten durch das Trinken von Wasser aus einem einzigen Glas zu vermeiden.

papierstrohhalmeIn den 1860er Jahren kamen Strohhalme in Cafés und Restaurants in Europa und bald auch in den Vereinigten Staaten auf. Damals waren sie jedoch noch aus Papier, das nicht sehr stabil war und seine Form verlor, wenn es mit Flüssigkeit getränkt wurde.

1888 entwickelte Marvin Stone, ein amerikanischer Erfinder und Schriftsteller, den ersten Papierstrohhalm, der aus stabilem Papier bestand, das mit Wachs beschichtet war, damit es seine Form nicht verlor, wenn es in Flüssigkeit getaucht wurde. Stone war mit den damals beliebten Strohhalmen aus Zuckerrohr unzufrieden, da sie beim Trinken von Cocktails auseinander fielen.

Die ersten Papierstrohhalme wurden 1888 unter dem Namen "Stone Straw" verkauft. Ihre Beliebtheit wuchs schnell, und die Papierstrohhalme wurden zu einem Standardprodukt in der Restaurant- und Barbranche. Mit zunehmender Beliebtheit des Produkts wurden verschiedene Versionen von Strohhalmen entwickelt, z. B. Strohhalme mit flexiblem Ende, in verschiedenen Farben und Designs und sogar umweltfreundliche Strohhalme aus biologisch abbaubaren Materialien.

Obwohl Strohhalme aus Papier eine relativ neue Erfindung sind, sind sie ein fester Bestandteil unserer Kultur und unseres Lebensstils geworden. Sie finden nicht nur in der Lebensmittelindustrie, sondern auch in der Medizin, der Kunst und der Kosmetikindustrie eine breite Anwendung.

Anleitung für die Herstellung einer Strohquietsche aus Papier

Die Strohhalm-Quietsche ist eines der einfachsten Spielzeuge, die Sie zu Hause aus leicht verfügbaren Materialien herstellen können. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit, Kinder zu beschäftigen und ihnen eine lustige und kreative Zeit zu bereiten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine Quietsche aus einem Strohhalm herstellen können.

Schritt 1: Bereiten Sie die Materialien vor

Um eine Quietsche zu basteln, brauchst du nur einen Strohhalm und eine Schere. Sie können einen Strohhalm von beliebiger Länge verwenden, aber wir empfehlen, dass er nicht länger als 15 cm ist.

 

Schritt 2: Schneiden Sie den Strohhalm ab

Schneiden Sie zunächst ein Ende des Strohhalms schräg ab. Schneiden Sie dann das andere Ende schräg ab, so dass es länger ist als das erste Ende. So entsteht eine unebene Oberfläche im Strohhalm, die es ermöglicht, Töne zu erzeugen.

Schritt 3: Erzeuge den Ton

Um das Geräusch zu erzeugen, spanne deine Lippen um das kürzere Ende des Strohhalms und blase Luft ein. Du solltest das Geräusch eines Quietschers hören! Du kannst die Tonhöhe des Geräusches einstellen, indem du die Lippenspannung veränderst.

Schritt 4: Experimentiere mit dem Geräusch

Jetzt, da du weißt, wie man aus einem Strohhalm einen Quietscher macht, ist es an der Zeit, mit dem Geräusch zu experimentieren. Du kannst verschiedene Längen von Strohhalmen und Schnittwinkel ausprobieren, um verschiedene Töne zu erzeugen. Du kannst auch mit verschiedenen Arten des Blasens experimentieren, um die Tonhöhe des Geräuschs zu verändern.

Möchten Sie mehr über Papierstrohhalme erfahren? Dann klick hier!