Expressversand in 24-48h

Großhandelsrabatte

15% Rabatt nur für 24 Stunden

Für Produkte in der Kategorie: Liegestühle

SUMMERX24

Wie kann man sich um den Planeten kümmern? Lernen Sie einfache Wege kennen!

Tag der Erde

Tomasz Woźniak |

Wir träumen von Langlebigkeit, aber können wir uns vorstellen, 4,5 Milliarden Jahre zu haben und die zweifelhafte Aussicht, ein weiteres Jahr zu überleben? Langlebigkeit ist schön, aber nicht so sehr. Wir selbst verlieren an Kraft und ziehen mit zunehmendem Alter zahlreiche Krankheiten an, ganz zu schweigen von dem einzigen bewohnten Planeten im Sonnensystem, den wir ständig schmerzhaften Prüfungen unterziehen.

Am 22. April ist Welttag der Erde, und unser Lieblingsplanet feiert einen weiteren Geburtstag! Wünschen wir ihm gute Gesundheit, weitere Milliarden Jahre und denken wir daran, ihn nicht nur an Feiertagen zu pflegen.

Eine schmerzhafte Diagnose zum Tag der Erde

Seit unserer Kindheit haben wir den Tag der Erde jedes Jahr pompös gefeiert, bunte Plakate gebastelt und Müll gesammelt. Als Erwachsener ist das Bewusstsein für den Zustand und die allgemeine Gesundheit unseres Planeten entscheidend.

Die aus der Umweltverschmutzung resultierenden Erkrankungen der Erde werden unterteilt in:

  • Luftverschmutzung, die sich aus dem Vorhandensein von Stoffen in der Atmosphäre ergibt, die schädliche Folgen für die Gesundheit oder das Wohlbefinden von Menschen und anderen lebenden Organismen und unbelebten Gegenständen haben.
  • Wasserverschmutzung, die zu Veränderungen der chemischen, biologischen und physikalischen Eigenschaften führt, die die Nutzung des Wassers zu Trink- oder Wirtschaftszwecken verhindern.
  • Bodenverschmutzung, die zu Problemen bei der normalen Nutzung des Bodens führt.
  • Lärmbelästigung durch hohe Lärmemissionen, die typisch für städtische Umgebungen sind.
  • Lichtverschmutzung durch störende Lichtemissionen, die das Leben von Lebewesen beeinträchtigen.
  • Landschaftsverschmutzung durch die Minderung des ästhetischen Wertes der Umgebung aufgrund menschlicher Eingriffe.
  • radioaktive Verseuchung durch starke Strahlung, die in der Regel auf den Ausfall von Nuklearanlagen oder die Explosion einer Atombombe zurückzuführen ist.
  • Die am häufigsten empfundenen Symptome für die Krankheiten der Erde sind:

  • die globale Erwärmung, d. h. der allmähliche Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur, der durch große Mengen von Treibhausgasen wie Ozon, FCKW und Kohlendioxid verursacht wird.
  • Das Ozonloch ist der Verlust der Ozonschicht, die vor schädlicher UV-Strahlung schützt, verursacht durch den Ausstoß von FCKW und Stickoxiden. bodennahes Ozon, das so genannte schlechte Ozon, das in der untersten Schicht der Erdatmosphäre zu finden ist.
  • Smog, der durch die Emission von Staub und Abgasen in die Atmosphäre entsteht. Saurer Regen kann die Folge sein.
  • saurer Regen, der durch atmosphärische Emissionen von Schwefel- und Stickstoffoxiden verursacht wird, die sich mit Wasser zu stark saurem Niederschlag verbinden.
  • Lärm, verursacht durch Verkehrsmittel, lärmende Geräte und menschliches Verhalten, das zu ständigen Schallemissionen führt.
  • Gerüche, d. h. alle unerwünschten Gerüche, die die Geruchsrezeptoren stimulieren.
  • Tag der ErdeWir sind alle krank, lasst uns heilen!

    Jede chronische Krankheit, die unseren Planeten heimsucht, führt zu Krankheiten für uns alle!

    Unter diesen unterscheiden wir:

  • Atemwegserkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Allergien
  • Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme
  • verminderte Immunität
  • Anatomische Veränderungen des Gehirns
  • depressive Zustände und Angstgefühle
  • vorzeitige Todesfälle
  • Wenn wir uns nicht wirksam um die Gesundheit des Planeten, den wir bewohnen, kümmern, wird es immer schwieriger, uns um unsere eigene zu kümmern, und unser tägliches Leben wird von den oben genannten inneren Veränderungen sowie von äußeren Veränderungen wie Dürren, Wirbelstürmen, Hitze und Überschwemmungen geprägt sein.

    Der Welttag der Erde, der gleichzeitig Wasser- und Ökologietag ist, ist der perfekte Zeitpunkt, um ein spannendes ökologisches Abenteuer zu beginnen!

    Ein Rezept für den Tag der Erde (und jeden anderen Tag)

    Wir haben einige umweltfreundliche Lösungen für Sie vorbereitet, um das Leben der Erde zu verlängern und zu verbessern. Denken Sie daran, sie jeden Tag anzuwenden, nicht nur am Tag der Erde.

    Umweltfreundliche Empfehlungen für den Tag der Erde:

  • Trennen Sie Ihre Abfälle.
  • Führen Sie ein abfallfreies Leben.
  • Verwenden Sie wiederverwendbare Produkte, wie z. B. Baumwolltaschen.
  • Kontrollieren Sie Ihren Stromverbrauch.
  • Sparen Sie Wasser.
  • Steigen Sie auf das Fahrrad oder benutzen Sie häufiger öffentliche Verkehrsmittel.
  • Reduzieren Sie die Verwendung von Plastiktüten oder verzichten Sie darauf und verwenden Sie stattdessen Papiertüten.
  • Reduzieren Sie Ihren Verbrauch an fossilen Brennstoffen.
  • Nutzen Sie erneuerbare Energiequellen.
  • Verwenden Sie recycelte oder wiederverwertbare Produkte.
  • Wählen Sie ECO!
  • Die Gesundheit von uns allen hängt von Ihnen und kleinen Gesten ab, die dazu beitragen, unsere Feiern zum Welttag der Erde gesünder zu gestalten.