Expressversand in 24-48h

Großhandelsrabatte

10% Rabatt

Auf die erste Bestellung mit dem Code

Willkommen

Wie lagert man getrocknete Pilze? Probieren Sie es aus!

Pilze 2023

Tomasz Woźniak |

Getrocknete Pilze sind beliebte Zutaten in vielen Gerichten, die intensiven Geschmack und Aroma hinzufügen. Doch wissen Sie, wie man getrocknete Pilze richtig aufbewahrt, damit sie ihre Eigenschaften und Frische behalten?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie getrocknete Pilze aufbewahren können, um ihren exzellenten Geschmack für eine wirklich lange Zeit zu genießen. Viel Spaß beim Lesen!

Wann ist die Pilzsaison 2023?

In vielen Ländern mit gemäßigtem Klima beginnt die Pilzsaison in der Regel am Ende des Sommers und dauert den ganzen Herbst über, d. h. von August oder September bis Oktober oder November. Natürlich hängt der genaue Zeitpunkt von der Wetterlage und den atmosphärischen Bedingungen im jeweiligen Jahr ab.

Tipps für Anfänger-Pilzsammler

Wenn Sie gerade erst mit dem Pilzesammeln beginnen, sollten Sie sich mit einigen grundlegenden Regeln vertraut machen.

Wählen Sie immer nur die Pilze aus, die Sie erkennen und die sicher zum

  • Verzehr sind. Bedenken Sie, dass einige Pilzarten giftig oder ungenießbar sein können.
  • Versuchen Sie, Pilze an sauberen und natürlichen Orten fernab von Verschmutzungen zu sammeln.
  • Verwenden Sie die richtige Ausrüstung, wie einen Pilzkorb, um die Pilze vor Beschädigungen zu schützen.
  • Wie trocknet man Pilze?

    Das Trocknen von Pilzen ist eine der beliebtesten Methoden, um sie für eine längere Zeit zu lagern. Es gibt mehrere Methoden, um Pilze zu trocknen, wie Lufttrocknung, Backofen oder spezielle Pilztrockner. Das Wichtigste ist, für eine angemessene Luftzirkulation und optimale Temperatur zu sorgen.

    Um Pilze zu trocknen, reinigen Sie sie zuerst von möglichen Verschmutzungen und Schmutz und schneiden Sie sie dann in dünne Scheiben oder kleine Stücke. Legen Sie die Pilze anschließend auf ein Gitter oder Fäden und lassen Sie sie an einem trockenen Ort vollständig trocknen. Die Trocknungszeit kann je nach Pilzart und Trocknungsmethode variieren.

    Warum ist die richtige Lagerung von getrockneten Pilzen wichtig?

    Die richtige Lagerung von getrockneten Pilzen ist entscheidend, um ihre Qualität, ihren Geschmack und ihr Aroma zu erhalten. Wenn Sie getrocknete Pilze falsch aufbewahren, können sie ihre Eigenschaften verlieren, unbrauchbar oder sogar verdorben werden. Getrocknete Pilze sollten an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahrt werden, fern von Feuchtigkeit, Sonnenlicht und hohen Temperaturen. Es ist auch wichtig, den Zugang von Luft zu verhindern, da dies den Prozess der Oxidation beschleunigen und den Geschmacksverlust verursachen kann.

    Worin soll man getrocknete Pilze aufbewahren?

    Die beste Art, getrocknete Pilze aufzubewahren, ist sie in einem luftdichten Behälter oder einem Beutel aus einem Material aufzubewahren, das Feuchtigkeit und Licht nicht durchlässt.

    Viele Menschen verwenden Baumwolltaschen oder Gläser mit festem Verschluss, die optimale Lagerbedingungen bieten. Es ist auch wichtig, die Verpackung mit dem Trocknungsdatum zu kennzeichnen, um zu wissen, wie lange die Pilze gelagert wurden.

    Wenn Sie keine spezielle Aufbewahrungsmöglichkeit haben, kann auch eine Papiertüte eine gute Lösung sein, aber achten Sie darauf, zusätzlichen Schutz vor Feuchtigkeit zu bieten.

    Fehler bei der Lagerung von getrockneten Pilzen

    Bei der Aufbewahrung von getrockneten Pilzen können einige Fehler gemacht werden, die ihre Qualität und Haltbarkeit beeinträchtigen können.

  • Einer der häufigsten Fehler ist das Lagern der Pilze in Plastikbehältern, die keine angemessene Luftzirkulation ermöglichen und zu Kondensation und Schimmelbildung führen können.
  • Ein weiterer Fehler besteht darin, getrocknete Pilze an einem feuchten Ort wie der Küche oder dem Badezimmer aufzubewahren. Feuchtigkeit kann Schimmelbildung verursachen und die Pilze verderben.
  • Es ist auch wichtig, den Zustand der gelagerten Pilze regelmäßig