Expressversand in 24-48h

Großhandelsrabatte

10% Rabatt

Auf die erste Bestellung mit dem Code

Willkommen

Wie organisiert man das perfekte Picknick?

Wie organisiert man das perfekte Picknick?

Tomasz Woźniak |

Wenn die Sonne vor dem Fenster steht und es richtig warm wird, wollen wir so viel Zeit wie möglich draußen verbringen. Ab dem Frühjahr, den ganzen Sommer über und sogar bis in den frühen Herbst hinein können wir Picknicks veranstalten. Heutzutage entscheiden sich die meisten Menschen für das Grillen, aber wie wäre es, wenn man zu den alten Traditionen zurückkehrt und ein einfaches Picknick auf einer Decke veranstaltet? Es lohnt sich, sich um das Essen und die Erfrischungen zu kümmern, aber das sollte nicht das Hauptthema sein. Denken wir auch an die Attraktionen, damit die gemeinsam verbrachte Zeit eine gute Gelegenheit ist, Spaß zu haben.

Sorgen Sie für den perfekten Platz

Der erste Schritt ist die Wahl des Ortes, an dem Sie Ihr Picknick machen möchten. Es gibt nichts Schöneres, als Zeit in der Natur zu verbringen. Sie können es an vielen Orten veranstalten: am Strand, im Wald, im Park, am See, auf einer Lichtung oder sogar im eigenen Garten. Alles, was du brauchst, ist ein Stück Grün. Achte darauf, dass der Boden trocken ist, oder besorge dir eine wasserfeste Picknickdecke. Wenn es am Tag des Picknicks sehr heiß ist, bringen Sie einen Sonnenschirm mit oder suchen Sie sich ein schattiges Plätzchen, damit das Picknick nicht zu einer Strandparty wird.

Was nehmen Sie zum Essen mit?

Entscheiden Sie sich für einfache und leicht zu verzehrende Snacks. Am besten eignen sich Snacks, die Sie mit den Händen essen können. Wählen Sie Spieße, Salate, Hefekuchen, Muffins, Torten, Sandwiches, Brötchen, frisches Obst und Gemüse. Verpacken Sie diese Dinge in Plastikbehälter, damit sie beim Transport nicht beschädigt werden. Verzichten Sie auf Süßigkeiten mit Schokolade, da diese schmelzen kann, und ersetzen Sie sie durch salzige Snacks wie Sticks, Nüsse oder Chips. Sie können Dips und Hummus für frisches Gemüse zubereiten. Feuchte Zutaten wie z. B. gehackte Tomaten oder Gurken sollten vermieden werden, damit unsere Mahlzeiten nicht schnell feucht werden. Ersetzen Sie sie einfach durch Kirschtomaten. Nehmen Sie zum Trinken reichlich Wasser mit, aber verzichten Sie auf süße Säfte und kohlensäurehaltige Getränke. Sie löschen den Durst nicht so gut wie Wasser, außerdem können sie verschüttet werden und alles verschmutzen und klebrig machen. Ein Picknick wird mit einem Weidenkorb voller Leckereien assoziiert, aber Sie können auch einen Reisekühlschrank verwenden, wenn Sie den Weg nicht scheuen. So kann man im Schatten der Bäume ein wirklich köstliches Beisammensein veranstalten.

Was nehmen Sie zum Essen mit?

Entscheiden Sie sich für einfache und leicht zu verzehrende Snacks. Am besten eignen sich Snacks, die Sie mit den Händen essen können. Wählen Sie Spieße, Salate, Hefekuchen, Muffins, Torten, Sandwiches, Brötchen, frisches Obst und Gemüse. Verpacken Sie diese Dinge in Plastikbehälter, damit sie beim Transport nicht beschädigt werden. Verzichten Sie auf Süßigkeiten mit Schokolade, da diese schmelzen kann, und ersetzen Sie sie durch salzige Snacks wie Sticks, Nüsse oder Chips. Sie können Dips und Hummus für frisches Gemüse zubereiten. Feuchte Zutaten wie z. B. gehackte Tomaten oder Gurken sollten vermieden werden, damit unsere Mahlzeiten nicht schnell feucht werden. Ersetzen Sie sie einfach durch Kirschtomaten. Nehmen Sie zum Trinken reichlich Wasser mit, aber verzichten Sie auf süße Säfte und kohlensäurehaltige Getränke. Sie löschen den Durst nicht so gut wie Wasser, außerdem können sie verschüttet werden und alles verschmutzen und klebrig machen. Ein Picknick wird mit einem Weidenkorb voller Leckereien assoziiert, aber Sie können auch einen Reisekühlschrank verwenden, wenn Sie den Weg nicht scheuen. So kann man im Schatten der Bäume ein wirklich köstliches Beisammensein veranstalten.

Sicher und sauber

Achten Sie darauf, welches umweltfreundliche Geschirr Sie verwenden werden. Entscheiden picknickSie sich für Pappteller und -becher. Und vorzugsweise Holzbesteck. Sie sind nicht schwer und sicherlich ökologischer als Plastikgeschirr. Es nimmt viel weniger Platz ein als Glasgeschirr. Legen Sie sich auch einen Vorrat an Handtüchern und Feuchttüchern zu, damit Sie sich sauber und wohl fühlen. Wir sollten auch eine Mülltüte in unser Picknickgepäck packen, damit wir nach dem Picknick den ganzen Müll wegräumen können. Kümmern wir uns um die Umwelt, die Natur und die Sauberkeit.

Attraktionen und Ideen für den Zeitvertreib

Es lohnt sich, Attraktionen vorzubereiten, damit das Picknick nicht nur mit dem Essen endet. Nehmen Sie einen Ball, Badmintonschläger, Karten oder Schach mit. Bewegung an der frischen Luft ist sehr gesund und gut für die Stimmung. Wenn Sie alleine ein Picknick machen, lohnt es sich, ein Buch mitzunehmen, um sich die Zeit zu vertreiben.

Sorgen Sie für das Wohlbefinden Ihres Kindes

Wenn Sie Ihre Kinder zu einem Picknick mitnehmen oder sie Ihre Gäste sind, sollten Sie sich auch um sie kümmern. Kinder langweilen sich oft, also bringen Sie geeignete Brettspiele, Malbücher, einen Ball mit oder denken Sie sich Spiele für sie aus. Sie werden viel Spaß beim Verstecken oder Fangen spielen haben. Das hält sie bei Laune und macht Lust, öfter mitzumachen. Das Essen für Kinder kann sich auch von dem für Erwachsene unterscheiden. Es lohnt sich also, etwas für sie in den Korb zu legen.

Wie wäre es mit einem Firmenpicknick?

Wenn Sie ein Unternehmer sind und etwas für Ihre Mitarbeiter tun wollen, möchten Sie ihnen zeigen, dass sie Ihnen wichtig sind und mehr integrieren. Organisieren Sie ein Firmenpicknick für sie. Unternehmen beschließen oft, Firmen- oder Familienpicknicks zu veranstalten. Dann lohnt es sich, die Dienste von Agenturen in Anspruch zu nehmen, die sich mit solchen Veranstaltungen befassen. Es handelt sich um eine so große Veranstaltung, zu der mehrere Personen eingeladen sind, dass man sich um jedes Detail kümmern muss.